Vorsorgekur

Kur Polen Vorsorgekuren

Kur Polen 24 bietet hauptsächlich Vorsorgekuren an. Vorsorgekuren in Polen sollen Ihre Beschwerden lindern und dazu beitragen, dass sich eine bereits bestehende Krankheit nicht verschlimmert. Damit soll sichergestellt werden, dass es Ihnen langfristig gut geht und Sie selbstständig etwas für Ihre Gesundheit tun können.

Liegt bei Ihnen ein Gesundheitsrisiko vor, das in absehbarer Zeit zu einer Erkrankung führen wird? Dann kann eine ambulante oder stationäre Vorsorgekur sinnvoll sein. Eine Vorsorgekur in Polen kann und wird von den gesetzlichen Krankenkassen aus Deutschland bezuschusst.

Was sind die Voraussetzungen für den Zuschuss bei einer Vorsorgekur in Polen?

  • Die ambulante Vorsorgekur findet nicht an Ihrem Wohnort statt, sondern an einem anerkannten Kurort.
  • Die Therapiemöglichkeiten vor Ort müssen ausgeschöpft und der Wechsel des Ortes muss aus medizinischer Sicht notwendig sein.
  • Ihre letzte ambulante Kur muss mindestens drei Jahre zurückliegen.

Kurzuschuss

Ihre Krankenkasse zahlt als Kur-Zuschuss für Unterbringung, Verpflegung und Fahrt eine Pauschale von 13,00 € pro Tag. Seit dem 01.01.2009 zahlen einige Krankenkassen nur noch einen pauschalen Anteil von 100,00 €.

Die Kosten der von Ihnen während einer Vorsorgekur im Ausland in Anspruch genommenen Anwendungen werden Ihnen nach Abschluss der Kur ebenfalls erstattet. Um diese Erstattung erhalten zu können, wird Ihnen von der Kureinrichtung in der Regel eine Aufzählung der geleisteten Anwendungen übergeben, die Sie dann bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Bei einer Vorsorgekur, die Sie in Deutschland durchführen, erfolgt keine Erstattung, da alle in Anspruch genommenen Anwendungen über Ihre Krankenkassenkarte abgerechnet werden. Sie zahlen für die während Ihrer Vorsorgekur geleisteten Anwendungen einmalig eine Pauschale von 10 € und tragen einen Eigenanteil von 10 % der Behandlungskosten.

Sollten Sie hierzu noch weitere Fragen haben, sprechen Sie am besten mit Ihrer Krankenkasse. Bitte beachten Sie, dass durch die verschiedenen Vorgaben nicht alle von uns angebotenen Kurhäuser für eine Bezuschussung seitens Ihrer Krankenkasse in Frage kommen mögen.

Eine Kur dient durch wiederholte Anwendung vorwiegend natürlicher Heilmittel nach einem ärztlichen Plan der Gesunderhaltung oder Genesung des Menschen; in der Regel ist sie mit einem Ortswechsel verbunden. Meistens haben diese Orte, die sich meist in landschaftlich reizvoller Lage befinden, eigene Quellen mit Heilwasser und sind mit vielfältigen Möglichkeiten ausgestattet, einen Patienten wieder gesunden zu lassen.

Vorsorge ist besser als Nachsorge

Sicherlich ist es besser eine Kur als Vorsorge in Anspruch zu nehmen, als erst in dem Moment, wenn die Beschwerden akut geworden sind. Gönnen Sie sich ab und an eine kleine Wohlfühlpause, um Erschöpfung oder Krankheiten vorzubeugen und um fit für ein beschwerdefreieres und langes Leben zu sein. Ambulante Vorsorgekuren können alle drei Jahre in Anspruch genommen werden, wenn es medizinisch notwendig ist.

Die gesetzlichen Krankenkassen sind bereit über die gesetzliche Regelung hinaus Zuschüsse für Vorsorgekuren zu zahlen. Sollten Sie hierzu noch weitere Fragen haben, sprechen Sie am besten mit Ihrer Krankenkasse. Bitte beachten Sie, dass durch die verschiedenen Vorgaben nicht alle von uns angebotenen Kurhäuser für eine Bezuschussung seitens Ihrer Krankenkasse in Frage kommen mögen.

Ein Kur in Polen buchen!



;