Heilwirkung einer Kur in Polen

Kur Polen Heilwirkung

Im Rahmen der vielen Kuranwendungen gibt es natürlich ebenso eine Vielzahl an positiven Wirkungen und Einflüssen auf Ihre Gesundheit. Als besonders gesundheitsfördern gilt z.B. der Besuch in einer Salzgrotte. Die Idee Salzgrotten therapeutisch zu nutzen kommt ursprünglich aus Osteuropa. Die heilende Wirkung von Salzgrotten wurde  im 19. Jahrhundert festgestellt. Dies geschah durch die Tatsache, dass Arbeiter in polnischen Salzbergwerken seltener an Erkrankungen der oberen Atemwege zu leiden hatten als Angehörige anderer Berufsstände. Salzgrotten werden aus vielen Tonnen Steinsalz oder Meersalz gebaut; farbige Illuminationen von Salzlampen und sanfte Musik können den Aufenthalt begleiten.

Als weitere seit langem genutzte Anwendung im Rahmen einer Kur sind Moorbäder zu nennen. Ein Moorbad ist ein Voll- oder Teilbad in mit Wasser vermischtem Badetorf. Badetorf ist ein sehr guter Wärmespeicher, der die Wärme lange hält und bei einem Bad langsam an den Körper abgibt, und zwar deutlich langsamer als Wasser. Etwa 20 Minuten im Moorbad lassen die Körpertemperatur um etwa zwei Grad ansteigen. Durch die Erwärmung des Körperkerns wird das Immunsystem gestärkt und der Stoffwechsel angeregt. Außerdem entspannt sich durch die Wärme die Muskulatur.

Ein Kur in Polen buchen!



;